Praxis für Physiotherapie Albert Arendt

Die Behandlung macht den Unterschied

Inkontinenztherapie

Bei Harninkontinenz handelt es sich um einen unwillkürlichen Harnverlust, der durch eine schwache oder fehlerhafte Beckenbodenmuskulatur verursacht wird. 

Das Ziel der Inkontinenztherapie ist es gezielte Übungen unter fachlicher Anleitung zu erlernen, um die Beckenbodenmuskulatur zu kräftigen, damit die willkürliche Blasenentleerung wiederhergestellt werden kann.